04. Mai 2017

Krabat am Stadttheater Bern

Krabat am Stadttheater Bern

Jetzt ist es raus: Im Dezember vertonen wir das traditionelle Märli im Konzert Theater Bern.
«Krabat» heisst das Stück. Inszeniert wird es von Vorort. Das wird schön und hoffentlich nicht so dramatisch wie beim letzten Mal, als wir im Stadttheater gearbeitet haben....

22. März 2017

Make Oberwil-Lieli small again

Make Oberwil-Lieli small again

Wer die entsprechende Kleidung sucht, der findet hier ein stilechtes Cap und Shirts.

21. März 2017

Oberwil-Lieli

Oberwil-Lieli

Nur digital erhältlich, auf Spotify, iTunes, etc.
Das Video ist hier auf YouTube zu sehen.

30. Januar 2016

Tschou gäu!

21. Januar 2016

Tourschluss

Tourschluss

Das Konzert am Sonntag bei Bee-Flat ist das letzte unserer aktuellen Tour – und das letzte von Dänu als festes Kummerbuben-Mitglied. Dänu will sich musikalisch zu neuen Ufern wagen. Er war von Anbeginn an dabei und gehört zu den unterhaltsameren Zeitgenossen, die man sich in einen Bandraum holen kann. Seine Virtuosität auf dem Sax und sein kratziger Sound suchen seinesgleichen. Wir finden es kacke, dass du schiebst, Dänu. Aber bevor wir uns der Wehmut hingeben, lassen wir es nochmals richtig krachen.

Wir sind übrigens auch weiterhin mit Gebläse unterwegs, Voni wird uns bis auf weiteres als Saxofonist auf der Bühne begleiten.

15. November 2015

Merssssi!

Merssssi!

Jetzt hats uns tatsächlich noch einen Preis reingeschneit hier an den Swiss Live Talent Awards, wow! 1. Platz in der Kategorie National Language. Endlich mal wieder ein Pokal für Bern.

20. Juli 2015

Ein Sonntag am Hoger

13. Mai 2015

Peng, peng, peng!

Peng, peng, peng!

Wir gehören zu den Nominierten bei Swiss Live Talents – endlich ein Preis, bei dem es wirklich um Musik geht. Lasst uns den holen und macht Klick für uns!

08. April 2015

«Uh Baby»

watson.ch hat da so eine Rubrik auf der Website: eine Band, ein Song, ein Filmtake.

Unser Beitrag war die Nummer «Uh Baby», live in der Kufa Lyss.

19. Februar 2015

Bilder von der Plattentaufe

Bilder von der Plattentaufe

Tabea Hüberli war vor, neben, hinter und über der Bühne und hat fotografiert. Da kriegen wir grad nochmal Hühnerhaut. Merci Tabea!

13. Februar 2015

04. Februar 2015

Edle Drucksache

Edle Drucksache

In unserem Merch-Lädeli an den Konzerten werden wir von unserem Cover edle Prints feilbieten – nummeriert und signiert von Jared Muralt und limitiert auf 300 Stück.

Wer auf keinen Fall warten oder es garamend verpassen will, der bestellt's am Besten gleich online im Shop der Blackyard Gmbh.

28. Januar 2015

Was die Presse zu «Dicki Meitschi» sagt

«‹Dicki Meitschi› der Berner Kummerbuben ist ein verheissungsvoller Auftakt ins Jahr. Ein vielschichtiges Werk voll Sehnsucht, Jammer und viel Unbekümmertheit.» (Neue Luzerner Zeitung)

«Die Kummerbuben erweitern ihren windschiefen Rumpelrock um hymnische Momente.» (Sonntagszeitung)  

«Es ist ein Lieddutzend, das sich der sublimen Ironie bedient, auf billige Pointen verzichtet und breitschultrig agiert.» (Kulturmagazin 041)

«Melancholie, Sarkasmus, alles ist da. ... Die Buben balancieren immer noch über dem Abgrund, tänzelnd.» (Berner Zeitung)

«Dieses Album entwickelt seine Strahlkraft, sobald der erste Eindruck dem zweiten und dritten gewichen ist. Hinter dem Offensichtlichen, in den Stimmungen, in den verschrobenen Details. Dort brodelt es gewaltig.» (Aargauer Zeitung)

«Nach vorne gerichtete Gitarren, eine muntere Hammondorgel und Hey-Rufe. Das klingt ein wenig nach ‹Lonely Boy›, dem Hit des amerikanischen Duos The Black Keys. Aber das ist okay, die Kummerbuben dürfen das, weil ihre Version mindestens so stimmig ist.» (Der Bund)

«Mit ihren Texten und dazu abgestimmten musikalischen Untermalungen treffen die Kummerbuben den Radmutterschlüssel wieder einmal mehr exakt auf den Kopf... oder war's der Nagel?» (Trespass)

«In manchen Liedern lauert Abgründiges, in anderen wird dick aufgetragen.» (20Minuten)

23. Januar 2015

Fründe

Nein, ein Schleck war es nicht. Unser neues Album hat uns einiges abverlangt. Aber nun ist es da – und die Krisen und Krämpfe sind vergessen: «Dicki Meitschi» (Irascible) heisst es und zb. hier kann man es kaufen. Hoffentlich macht es Euch auch soviel Freude wie uns.
 
Und nein, harmonisch geht es bei uns nicht immer zu und her. Aber das verflixte siebte Jahr haben wir bald schon hinter uns und seltsamerweise mögen wir uns immer noch. Daher ist unser neues taufrisches Video «Fründe» irgendwie auch eine Geschichte über uns.
 
Bald schon sind wir wieder auf der Bühne zu sehen. Hier die ersten Daten der «Dicki Meitschi»-Tour.

12. Januar 2015

Neues Jahr, neues Album!

Neues Jahr, neues Album!

Liebe Leute,

wir haben wahrlich keinen Aufwand gescheut, viel für euch vorbereitet und wir freuen uns ungemein auf was das neue Jahr bringen mag.

Angefangen mit dem Erscheinen unseres neuen Albums «Dicki Meitschi» am 23. Januar. Die CD könnt ihr natürlich schon vorbestellen, oder auch bei iTunes runterladen. Ausserdem haben wir heuer auch Vinyl im Angebot. Das Plattenpressen dauert allerdings noch einen Moment, wird aber hoffentlich pünktlich zur Plattentaufe am 13. Februar im Dachstock auf unserem Merch-Tischchen liegen. À propos Plattentaufe, auch da sei euch der Vorverkauf wärmstens an's Herz gelegt!

Und, hast du eigentlich unseren neuen, geilen Crowd-Source-Dance-Clip mit den vielen sympathischen Menschen schon gesehen? Lasst uns am Freitag dem 13. zusammen weiter tanzen!